Die Förderstätten der Westmittelfränkischen Lebenshilfe Werkstätten GmbH

Der Förderstättenverbund der Westmittelfränkischen Lebenshilfe Werkstätten GmbH mit den Förderstätten in Ansbach, Feuchtwangen und Lenkersheim sind räumlich unter dem verlängerten Dach der WfbM konzipiert.

Hier finden Menschen mit Behinderung Aufnahme, die die Voraussetzungen für eine Beschäftigung in einer Werkstatt nicht, noch nicht oder nicht mehr erfüllen.

Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung wird hier die Möglichkeit gegeben, den Werktag als zweiten Lebensraum zu verbringen. Auch Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung haben ein Anrecht auf einen zweiten Lebensraum. Der damit verbundene Wechsel der Orte und Bezugspersonen zwischen Arbeiten und Wohnen dient der Erweiterung der Kompetenzen und der Entwicklung und Gestaltung unterschiedlicher sozialer Rollen. Unabhängig vom von Art und Ausmaß der Beeinträchtigung haben Menschen mit Behinderung das Recht auf Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft, auf Bildung, Förderung und Unterstützung. In der Förderstätte erhalten Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung eine intensive und individuelle Begleitung und Unterstützung.

Für wen sind wir da?

In der Förderstätte finden Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung Aufnahme, die aufgrund ihrer Beeinträchtigung nicht, noch nicht oder nicht mehr in einer WfbM beschäftigt werden können. 

Die Beeinträchtigungen können von Geburt an bestehen oder auch im Laufe des Lebens erworben worden sein.

Teams in den Förderstätten

Wir sind ein interdisziplinäres Team aus Heilerziehungspflegern, Erziehern, Altenpflegern, Kranken- und Gesundheitspflegern, Kinderpflegern, Heilerziehungspflegehelfer, Ergotherapeuten, Heilpädagogen, Dipl. Sozialpädagogen, sowie Praktikanten und Schüler der Heilerziehungspflege.

Aufgaben und Ziele der Förderstätten

Wir orientieren uns an dem Normalisierungsprinzip und bieten unterstützende Begleitung an, um Menschen mit einer schwerer und mehrfacher Behinderung eine Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen.

Betreuung, Förderung und Begleitung werden individuell – personenbezogen ausgerichtet.

Ziele der Förderung und Beschäftigung in der Förderstätte sind insbesondere:

  • Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft
  • Vorbereitung und Hinführung auf eine berufliche Rehabilitation
  • Bildung und sinnstiftende Beschäftigung
  • Integration in eine angemessene Arbeitswelt
  • Förderung von Selbständigkeit, Entscheidungsfähigkeit und Selbstbestimmung
  • Unterstützung und Entlastung der Familien / Angehörigen

 

 

 

 

 

 

 

Einrichtungsleitung

Förderstätte
Ansbach

Willi Ulm

Hardtstraße 1
91522 Ansbach
Tel. 0981 9525-245
E-Mail an Willi Ulm

Bereichsleitung

Förderstätte
Ansbach

Heidi Humbert

Hardtstraße 1
91522 Ansbach
Tel. 0981 9525-158
E-Mail an Heidi Humbert

Einrichtungsleitung

Förderstätte 
Feuchtwangen

Christine Schiwietz

Esbacher Weg 20
91555 Feuchtwangen
Tel. 09852 6744-11
E-Mail an Christine Schiwietz

Bereichsleitung

Förderstätte 
Feuchtwangen

Magdalena Melidis

Esbacher Weg 20
91555 Feuchtwangen
Tel. 09852 6744-54
E-Mail an Magdalena Melidis

Einrichtungsleitung

Förderstätte Lenkersheim
Hans Martin Kandert

Seemühlstraße 13
91438 Bad Windsheim-Lenkersheim
Tel. 09841 6661-11
E-Mail an Hans Martin Kandert