Förderangebot für Kinder

Familien im gesamten westlichen Landkreis Ansbach können unser Beratungs- und Förderangebot wahrnehmen. Von der Geburt bis zur Einschulung werden Kinder mit besonderen Entwicklungsbedürfnissen vielfältig, umfassend und individuell durch unser Team in der Regel ein Mal pro Woche gefördert.

Die Angebote der Frühförderstelle werden als Komplexleistung erbracht. Dies bedeutet, dass in unserem Team psychologische und pädagogische Fachkräfte sowie Logopäden, Ergotherapeuten und Physiotherapeuten interdisziplinär zusammen arbeiten. Alle verfügen über kindbezogene Zusatzqualifikationen in Bereichen wie Montessori-Pädagogik, Psychomotorik, entwicklungspsychologische Beratung und Marte-Meo.

Die Frühförderstellen der Lebenshilfe Ansbach e.V. finden Sie in Feuchtwangen, Rothenburg und Dinkelsbühl.

Zielgruppe

Frühförderung kann von der Geburt bis zur Einschulung sinnvoll sein und in Anspruch genommen werden. Unsere Angebote richten sich an Familien mit Kindern, die 

  • in ihrer Entwicklung Auffälligkeiten oder Verzögerungen zeigen
  • aufgrund einer Behinderung in ihrer Entwicklung gefährdet sind
  • eine belastende familiäre Situation erleben

Ziele

In engem Zusammenwirken mit den Eltern, dem Kinderarzt, der Kita und unter Berücksichtigung der kindlichen Entwicklungsbedürfnisse, entsteht eine sogenannte „lebensweltlich“ orientierte Eingangsdiagnostik, die als Ausgangspunkt für die Gestaltung einer weiteren Förderung dient. Ausdrücklich versuchen wir, Ressourcen und Eigenkräfte des Kindes zu stärken, damit ein positives Selbstbild entwickelt werden kann.

Auf der Basis einer vertrauensvollen Beziehung zur Frühförderin werden Wahrnehmung, Sprache, kognitive Fähigkeiten, Konzentration und motorische Fertigkeiten gefördert. Aufbau und Erweiterung von Lebensfreude, Selbstständigkeit, Spiel- und Kontaktfähigkeit sowie die Unterstützung sozialer Kompetenzen sind weitere zentrale Anliegen von uns.

Unsere Angebote richten sich auch an die Eltern. Wir unterstützen sie in Bezug auf Fragen zur Entwicklungsförderung und die Bewältigung des Erziehungs- und Lebensalltags mit ihrem Kind. Unser Ziel ist es hierbei, Eltern in ihrer Erziehungskompetenz zu unterstützen, das Kind in seiner Situation besser verstehen zu lernen und somit zu einem entspannten Familienalltag zu verhelfen. Diese Ziele werden im Rahmen regelmäßiger Beratungsgespräche zwischen Frühförderin und Eltern verfolgt; bei besonders schwieriger Familiensituation und/oder Problematik des Kindes verweisen wir auch auf unseren psychologischen Fachdienst.

Zudem beraten und unterstützen wir Kitas bei der Integration von Kindern mit besonderen Bedürfnissen, bei Verhaltensproblematiken, Aufmerksamkeits- und Konzentrationsschwierigkeiten und bei der Bereitstellung geeigneter Förderangebote.

In einzelnen Fällen übernehmen wir in Kitas zusätzlich zu heilpädagogischer Förderung und Therapieangebot auch den Fachdienst zur Einzelintegration. Schwerpunkt ist hier, ausgehend von Gruppenbedingungen und Entwicklungsbedürfnissen des jeweiligen Kindes, eine förderliche Umgebung zu schaffen, die es ihm ermöglicht, zufriedenstellende Spiel- und Kontaktsituationen zu erleben und anerkanntes Mitglied der Kindergruppe werden.

Einrichtungsleitung

Birgit Strauß
Frühförderstelle

 

Am Zwinger 4
91555 Feuchtwangen
Tel: 09852 3514
Fax: 09852 1208
E-Mail an Verwaltung

Verwaltung

Sabine Ehrenschwender
Tanja Großmüller
Frühförderstelle

 

Am Zwinger 4
91555 Feuchtwangen
Tel: 09852 3514
Fax: 09852 1208
E-Mail an Verwaltung