Wir fördern jedes Kind ganz individuell

Die Lebenshilfe Ansbach e.V. sieht sich mit ihrer Konzeption der Heilpädagogischen Tagesstätte Herrieden auf dem richtigen Weg zur Förderung von Kindern mit Behinderung. Ähnlich wie in der Schulvorbereitenden Einrichtung orientieren sich die heilpädagogischen Mitarbeiter der Tagesstätte in Herrieden am individuellen Hilfebedarf des Kindes. Dabei werden die Eltern aktiv in den Förderprozess ihres Kindes mit eingebunden. Deshalb wird in der Heilpädagogischen Tagesstätte viel Wert auf die enge Zusammenarbeit mit den Familien gelegt. Die notwendigen Förderziele werden in der Heilpädagogischen Tagesstätte interdisziplinär für jedes Kind festgelegt. Nach einem bestimmten Zeitraum werden diese Förderziele überprüft und immerwährend fortgeschrieben. Auf diese Weise können auch individuelle Lösungsansätze für Eltern erarbeitet werden. Dies kann ihnen dabei helfen, die eigene Erziehungskompetenz zu erweitern.

Die Heilpädagogische Tagesstätte in Herrieden betreut Kinder im Schulalter. Sie ist dem staatlichen Förderzentrum Sebastian-Strobel-Schule mit den Förderschwerpunkten geistige, körperliche und motorische Entwicklung angeschlossen. Den Kindern und Jugendlichen ist es nicht möglich, sich in ihrer persönlichen Entwicklung altersentsprechend zu entfalten. Daher werden sie in der Heilpädagogischen Tagesstätte der Lebenshilfe Ansbach e.V. zusätzlich zum Schulbesuch ganztätig betreut. Deren Konzeption befasst sich daher neben pädagogischer Förderung auch mit den verschiedenen Therapieformen, die in der Heilpädagogischen Tagesstätte in Herrieden angeboten werden. Dabei regelt die Konzeption der Heilpädagogischen Tagesstätte Herrieden außerdem die Grundsätze, nach welchen die pädagogische wie therapeutische Arbeit umgesetzt werden sollen. Wie in der Konzeption nachzulesen ist, fördern und betreuen wir Kinder mit Behinderung im Rahmen eines ganzheitlichen Menschenbildes. So besteht unser Ziel darin, alle Kinder wahrnehmen zu lassen, dass sie so wie sie sind, angenommen werden.

Wie schon erwähnt, ist die Teilhabe der Eltern am Entwicklungsprozess von Kindern mit Behinderung von größter Bedeutung. Daher ist die Konzeption der Heilpädagogischen Tagesstätte Herrieden auch für Eltern wichtig.

Alle uns anvertrauten Kinder sollen lernen, sich mit ihren eigenen Chancen und Grenzen auseinanderzusetzen und diese zu akzeptieren.

Einrichtungsleitung

Günther Fohrer
Heilpädagogische Tagesstätte


Steinweg 19
91567 Herrieden
Tel: 09825 630
Fax: 09825 8670
E-Mail an Günther Fohrer

Verwaltung

Daniela Meier
Heilpädagogische Tagesstätte


Steinweg 19
91567 Herrieden
Tel: 09825 630
Fax: 09825 8670
E-Mail an Verwaltung

Elternberatung

Bianca Deininger
Heilpädagogische Tagesstätte


Steinweg 19
91567 Herrieden
Tel: 09825 630
Fax: 09825 8670
E-Mail an Bianca Deininger

Einrichtungsleitung

Monika Zanzinger
HPT Feuchtwangen

 

Hindenburgstraße 13
91555 Feuchtwangen
Tel: 09852 9733
Fax: 09852 4290
E-Mail an Monika Zanzinger