Einweihung der Förderstätte in Lenkersheim

Lenkersheim, 16.05.2014- Ein Anbau an die bestehenden Räumlichkeiten der Werkstatt in Lenkersheim war dringend notwendig. Die Förderstätte ist seit Ende 2013 mit einer Vollbelegung der bis dahin vorhandenen Plätze nicht mehr in der Lage gewesen, weitere Aufnahmen von schwerstmehrfachbehinderten Menschen zu ermöglichen.

Ein Antrag auf einen Neubau ist zwar schon länger gestellt, doch die endgültige Genehmigung und anschließende Umsetzungsfase eines Neubaus würde noch einige wertvolle Zeit in Anspruch nehmen. Um diese Zeitspanne bis zu einem Neubau zu überbrücken, hatte sich dann die Möglichkeit ergeben, die bestehenden Räumlichkeiten unter dem Dach der Lebenshilfe Werkstatt in Lenkersheim weiter zu nutzen, und mit einem kleinen Anbau die angegliederte Förderstätte zu erweitern.

Der Anbau ist nun fertig gestellt und wird mit einer kleinen Einweihungsfeier seiner Bestimmung übergeben.
Die Bereitstellung von Förderplätzen mit einem hohen Hilfebedarf wurde von der Lebenshilfe als Notwendigkeit erkannt. Viele Elternteile versorgen ihre schwerstmehrfachbehinderten Angehörigen im familiären Umfeld. Ein hoher persönlicher Einsatz unter Zurückstellung der eigenen Bedürfnisse wird hier abverlangt. Zur Entlastung und Hilfestellung aller Betroffenen hat die Lebenshilfe ihr Angebot ausgebaut und erweitert. Dazu trägt auch der neue Anbau an die Lebenshilfe Werkstatt in Lenkersheim bei.
Die Förderstätte leistet einen großen Beitrag zur Integration in die Gemeinschaft und trägt maßgeblich dazu bei, dass schwerstmehrfachbehinderte Menschen nach der Schule ein adäquates Förder- und Freizeitangebot in Anspruch nehmen können.