Previous Page  2 / 24 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 2 / 24 Next Page
Page Background

Liebe Mitglieder, Förderer und

Freunde der Lebenshilfe Ansbach,

liebe Mitarbeiterinnen und

Mitarbeiter,

aktuelle Beratung und Informa-

tion wird durch die gesetzlichen

Veränderungen immer wichtiger.

Dies betrifft sowohl die Menschen

in unseren Werkstätten, die Men-

schen in den Lebenshilfe-Wohnhei-

men sowie Klienten als auch Ange-

hörige und gesetzliche Betreuer.

Wir haben unser Beratungsange-

bot deshalb weiter ausgebaut.

Neben der Ergänzenden unabhän-

gigen Teilhabeberatung (EUTB), die

trägerunabhängig berät, unserem

Betreuungsverein, der unter ande-

rem ehrenamtliche Betreuer berät

und begleitet, haben wir in der

Karlstraße in Ansbach mit unserem

Beratungsdienst BeLA nun auch

die Möglichkeit, die Beratung zum

letzten Lebensabschnitt anzubie-

ten. Einen Bericht dazu finden Sie

in dieser Ausgabe der

wir

.

Zur Beratung gehören auch die

Angebote der Frühförderstelle, die

sowohl Kindertageseinrichtungen

fachlich berät und unterstützt,

als auch Elternberatung anbietet.

Natürlich steht in allen unseren

Einrichtungen sehr qualifiziertes

Personal zur Verfügung, um über

die Angebote und Aufnahme zu

informieren und zu beraten.

Am 1. März hat Herr Breuker die

Gesamtgeschäftsführung des

Vereins übernommen. Herr Fohrer

übernahm zum gleichen Zeitpunkt

die übergreifende pädagogische

Leitung. Mit dieser Weichenstel-

lung sind wir für die künftigen

Herausforderungen gut aufge-

stellt. Die Leitung der Tagesstätte

in Herrieden und Feuchtwangen

hat Frau Deininger übernommen.

Unsere Redaktion hat wieder

schöne und informative Berichte

ausgesucht. Lassen Sie sich mit-

nehmen in die vielfältige Arbeit

unserer Lebenshilfe und besuchen

Sie unsere Infoveranstaltungen,

Feste und das kulturelle Angebot

im Cafe Karl.

Mit der Mitgliederversammlung

am 18. Juli endet die Wahlperiode

des Vorstands. Der Vorstand hatte

in den letzten vier Jahren in 47 Vor-

standssitzungen immer die Zukunft

unserer Lebenshilfe im Blick und

die Angebote der Lebenshilfe

Ansbach stetig erweitert. Die fach-

liche Erweiterung imWerkstattbe-

reich mit der Inbetriebnahme der

ANimatec, der Neueinstieg in den

Bereich inklusive Kinderbetreuung

mit dem KiM in Feuchtwangen, der

Aufbau eines familienunterstüt-

zenden Dienstes und des Bereich

Freizeit und Bildung, die Weiter-

entwicklung im Bereich Wohnen

und vieles mehr hat eine intensive

Vorbereitung und Diskussion im

Vorstand vorausgesetzt. Ich danke

Herrn Zorn, Herrn Klampfl, Herrn

Behlert, Frau Öchslen, Herrn Popp

und Herrn Schühlein für die gute

Zusammenarbeit in den letzten,

jetzt schon acht, Jahren.

Der Vorstand freut sich über eine

rege Beteiligung bei der Mitglie-

derversammlung am 18. Juli 2019

um 19.00 Uhr in unserer Werkstatt,

Hardtstr. 1 in Ansbach

Ich danke den vielen ehrenamtli-

chen Helferinnen und Helfern, den

Vorstandkolleginnen und Kollegen

und vor allem allen Mitarbeite-

rinnen und Mitarbeitern für ihre

engagierte Unterstützung.

Herzlichst

Ihr

Kurt Unger

Vorsitzender

Lebenshilfe Ansbach e. V.

2