Lebenshilfe

Ansbach

Die Lebenshilfe Ansbach ist Träger verschiedener Einrichtungen und Dienste in den Bereichen Beratung, Förderung, Bildung, Betreuung, Rehabilitation, Therapie, Arbeit, Wohnen, Freizeit, Inklusion, Assistenz und Entlastung. Zu den Bereichen gehören:

aufwachsen und lernen

Interdisziplinäre Frühförderstelle
Schulvorbereitende Einrichtung
Heilpädagogische Tagesstätte
Inklusive Kindertageseinrichtung

wohnen und leben

Wohnheime
Offene Hilfen
Tagesstruktur für Senioren
Ambulant Begleitetes Wohnen

arbeiten und gestalten

Werkstätten
Förderstätten

Wege gemeinsam gehen

Beratunsdienst der Lebenshilfe Ansbach (BeLA)
Betreuungsverein
Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB)

 

 

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen haben. Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. 

Ihr Lebenshilfe-Team

Aktuelles zu Corona

Die neue wir ist da

1. IHK- Lehrgang für Beschäftigte

Text in leichter Sprache

Ich bin der Text in leichter Sprache und befinde mich weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen Sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen.

Veranstaltungskalender

Biografie-Arbeit für Menschen mit und ohne Behinderung, Teil 2

10. Aug 2021 EUTB Ansbach

Im Gestern verweilen, im Heute miteinander teilen, für morgen gestärkt sein: an drei Abenden nehmen wir uns Zeit, auf den eigenen Lebensspuren spazieren zu gehen, Bekanntes zu reflektieren und Neues kennenzulernen.

Dafür nutzen wir verschiedene Methoden aus der Biografie-Arbeit.

Selbständig lesen oder schreiben zu können ist für die Teilnahme nicht nötig. Es reicht aus, die eigenen Gedanken (z.B. mit Kommunikator o.ä.) mitteilen zu können.

Willkommen sind alle Erwachsenen mit und ohne Behinderung – denn bunt macht‘s erst rund!

Veranstalter: EUTB Ansbach

Referentinnen:
Silke Eckert, Dipl. Sozialpädagogin FH, Peer-Beraterin
Catja Schühlein, Sozialpädagogin FH, Systemische Beraterin (DGSF)

Bei Klärung einer Kostenübernahme für Anfahrt, Dolmetscher, Assistenz o.ä. beraten wir Sie gerne im Vorfeld!

Falls die Veranstaltungen zur Biografie-Arbeit pandemiebedingt nicht vor Ort stattfinden können, werden diese verschoben.

Biografie-Arbeit für Menschen mit und ohne Behinderung, Teil 3

17. Aug 2021 EUTB Ansbach

Im Gestern verweilen, im Heute miteinander teilen, für morgen gestärkt sein: an drei Abenden nehmen wir uns Zeit, auf den eigenen Lebensspuren spazieren zu gehen, Bekanntes zu reflektieren und Neues kennenzulernen.

Dafür nutzen wir verschiedene Methoden aus der Biografie-Arbeit.

Selbständig lesen oder schreiben zu können ist für die Teilnahme nicht nötig. Es reicht aus, die eigenen Gedanken (z.B. mit Kommunikator o.ä.) mitteilen zu können.

Willkommen sind alle Erwachsenen mit und ohne Behinderung – denn bunt macht‘s erst rund!

Veranstalter: EUTB Ansbach

Referentinnen:
Silke Eckert, Dipl. Sozialpädagogin FH, Peer-Beraterin
Catja Schühlein, Sozialpädagogin FH, Systemische Beraterin (DGSF)

Bei Klärung einer Kostenübernahme für Anfahrt, Dolmetscher, Assistenz o.ä. beraten wir Sie gerne im Vorfeld!

Falls die Veranstaltungen zur Biografie-Arbeit pandemiebedingt nicht vor Ort stattfinden können, werden diese verschoben.